Tour des Gedenkens & Völkerverständigung 2016

Abenteuer haben wir gesucht, Freunde haben wir gefunden.

15.06.2016 bis 29.06.2016 nach Sankt Petersburg. In Russland wurden wir geführt vom befreundeten russischen Motorradclub „Strafbat“. Die Gastfreundlichkeit mit der wir empfangen und bewirtet wurden sucht seines gleichen. Natürlich gehörte dazu die Ehrung der Kriegsopfer des 2. Weltkrieges beider Seiten mit anschließender Kranzniederlegung in Sologubowka dem größten deutschen Soldatenfriedhof in Russland. Selbst über den 22.06. ist uns nicht die Spur von Anfeindung widerfahren.

Ein Erlebnis der besonderen Art war der Besuch in Tichwin mit einem Abstecher in die Uspenski-Kathedrale. Dafür ein besonderer Dank unseren russischen Freunden Juri und Griff. Als Dank beabsichtigen wir beide nach Deutschland einzuladen.

Hinterlasse eine Antwort